Hochland - Käse ist unsere Welt

HandelsportalBusiness PartnerKontaktSitemapSprache


UnternehmenNewsJobs & KarriereMedien / PresseNachgefragt
Keyvisual
Meldungen 2016

Trauer um Robert Summer

08.06.2016
Robert Summer, ehemaliger Komplementär der Hochland Reich, Summer & Co. KG, ist am Freitag, 3. Juni, verstorben, wenige Tage vor seinem 90. Geburtstag. Die Hochland Reich, Summer & Co. KG ist die Vorläuferin der heutigen Hochland SE.
Fast 40 Jahre lang war Robert Summer für das Unternehmen tätig, das sein Vater Georg Summer und dessen Schwager Robert Reich im Jahr 1927 gegründet hatten.

1949 trat er zunächst als Außendienstmitarbeiter bei Hochland ein. Nach dem Tod seines Vaters 1959 übernahm Robert Summer Verantwortung in der Geschäftsführung der Hochland Reich, Summer & Co. KG. Im Jahr 1986 zog er sich aus der Firmenleitung zurück. Sein Sohn Rolf († 2002) trat seine Nachfolge im Unternehmen an.

Bereits Anfang der 1950-er-Jahre baute Robert Summer den Kontakt zu den Brüdern Theo und Karl Albrecht auf. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ALDI, die bis heute andauert, bescherte dem Unternehmen in den 1960-er-Jahren starkes Wachstum. Als McDonald’s Anfang der 1970-er-Jahre die ersten Restaurants in Deutschland eröffnete, war Hochland ebenfalls von Beginn an als Käselieferant dabei. Auch hier war es Robert Summer, der den persönlichen Kontakt in die USA herstellte und über viele Jahre pflegte.

Die Werte, die Robert Summer vertrat, prägen noch heute die Hochland-Unternehmenskultur: Er stand nicht nur für Fairness und verlässliche Partnerschaften mit Kunden und Lieferanten. Er förderte eine vertrauensvolle Atmosphäre und eigenverantwortliches Handeln aller Mitarbeiter. Für deren Anliegen hatte er stets ein offenes Ohr und ihr Wohlergehen war ihm immer ein Anliegen. Frühzeitig führte Hochland umfangreiche Sozialleistungen ein.

Heute ist die Hochland-Gruppe mit einem Jahresumsatz von 1,2 Mrd. Euro und einem Absatz von 295.000 Tonnen (2015) sowie rund 4.100 Mitarbeitern in 8 Ländern einer der größten privaten Käsehersteller in Europa.

Die Entwicklung Hochlands zum Markenartikler ab Mitte der 1990-er-Jahre sowie die Expansion nach Mittel- und Osteuropa fanden nach Robert Summers Ausscheiden aus dem operativen Geschäft statt. Als Gesellschafter nahm er auch an dieser Entwicklung weiterhin großen Anteil. Die Umwandlung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft (heute Hochland SE) trieb Robert Summer in seiner Rolle als Beirat der KG maßgeblich mit voran und war von 1999 bis zum Jahr 2000 auch Mitglied des AG-Aufsichtsrats.

Hochland hat Robert Summer viel zu verdanken und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.